Nun können wir auch endlich in die Garage fahren!

Gepflastert war die Auffahrt ja schon vor ein paar Wochen, leider fehlte aber noch die Bordsteinabsenkung und ein Blech vor der Haustüre, bevor es an dieser Stelle weitergehen konnte. Hat auch nur ein paar Wochen gedauert, bis endlich alles erledigt war. Nachdem wir ja einen wirklich schönen Herbst hatten, wurde der Termin für die Ausführung der Restarbeiten dann ausgerechnet auf den Tag gelegt, an dem es wie aus Eimern geschüttet hat… Haben mir richtig leid getan unsere Gartenbauer!

auffahrt

Was für ein erhebender Moment dann aber, als wir endlich zum ersten Mal mit dem Auto in die Garage fahren konnten. Sie scheint groß genug zu sein… Zwar ist es inzwischen recht kalt geworden, aber der Vorgarten entwickelt sich prächtig! Wir sind gespannt, wie es nächstes Jahr im Frühling dann weitergeht…

blueten vorgarten

Auch haben wir nun eine Lösung für den Briefkasten gefunden! Eigentlich sollte er an der Hauswand hängen, sah aber dort wirklich nicht besondern hübsch aus. Daher haben wir uns überlegt, dass wir ihn doch besser im Boden verankern. Eine passende Halterung gibt es natürlich nicht im Handel zu kaufen – zumindest nicht für kleines Geld. Also haben wir einen befreundeten Schlosser verpflichtet und hatten schon zwei Tage später dieses Konstrukt vor der Türe. Ebenfalls bei strömenden Regen wurde es nun in die Erde gerammt und der Briefkasten gleich drangehängt. Wenn der Vorgarten mal fertig ist, sieht er auch sicher nicht mehr so einsam aus…

briefkasten

Zum Abschluss noch ein Bild von vorne in der Morgensonne. Man sieht: es gibt noch viel zu tun!

haus-front

Ein Kommentar zu “Nun können wir auch endlich in die Garage fahren!

  • Sieht sehr passend aus, insgesamt einer sehr stimmungsvoller Gesamteindruck.

    Die Abflussrinne befindet sich „nur“ im unteren Bereich oder ist links auch noch eine vertikale Rinne?

    Auf dem ersten Bild wirkt es etwas so. Also das auf der linken Seite neben der kleinen Mauer auch noch einmal eine „Rinne“ angebracht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.