Tag 95 | in den letzten Zügen und schwere Entscheidungen

Die letzten beiden Wochen wurde auf dem Bau sehr intensiv genutzt um schnell fertig zu werden. Es ist nämlich richtig kalt und die Herren auf der Baustelle wollen nun auch endlich fertig werden. Das können wir nur begrüßen und sind begeistert über die Fortschritte. So wurden die Filigrandecken im OG aufgelegt und die Elektroleerrohre noch verlegt, alles verschalt und gegossen. Das Dach ist also drauf. Weiterhin wurde auch die Wand am Treppenaufgang noch begradigt und sieht jetzt schon richtig nach Geländer aus.

Filigrandecke Handlauf

Eigentlich hatten wir geplant ein Richtfest zu veranstalten, sobald die Rohbauarbeiten abgeschlossen sind. Aber wenn die Arbeiter gar keine Lust haben, bei der Kälte auch nach Feierabend noch auf unserem Bau zu stehen, was will man dann machen? Wir haben als kleines Dankeschön also am Freitag nur eine Brotzeit auf die Baustelle gebracht und verschieben das Fest mit allen Gewerken, Nachbarn und Freunden einfach auf das Frühjahr, wenn alles fertig ist.

Geruest

Nun stand am Wochenende eine Entscheidung für uns an, die wir nicht so leicht treffen konnten. Das Geländer im Obergeschoss sollte eigentlich gemauert werden. Das wurde bisher nicht ausgeführt, weil in der Wand keine Betonstützen vorgesehen waren, das aber so auch niemals halten würde. Ungeklärter Fall, der uns dann am letzten Wochenende, bei einer weiteren Besichtigung der Baustelle, auf eine Idee gebracht hat. Der Flur ist mit 1,06 m sowieso schon sehr schmal, eine gemauerte Brüstung würde hier nochmal Platz wegnehmen. Auch die Türzarge zum Arbeitszimmer wäre dann sehr nah an der Brüstung. Optisch nicht herausragend. Also haben wir uns eine Ganzglasbrüstung in den Kopf gesetzt. Nein, billiger wird das nicht, das ist uns auch klar. Aber dann doch wirklich viel, viel schöner! Also wird die Mauer halt einfach weggelassen!

Gelaender

Eine einzige Wand im OG zum Badezimmer fehlt noch, dann ist alles vollständig vorhanden und es müssen nur noch Kleinigkeiten erledigt werden. Ansonsten wurden diese Woche die Aufräumarbeiten fortgesetzt auf dem Bau. Eigentlich sollte gestern auch der Kran demontiert werden, er steht aber immer noch da. Die letzten Arbeiten werden dann hoffentlich nächste Woche verrichtet. Auch der Energieversorger war da um unsere Leitungen zu legen, Strom, Wasser und Gas liegen nun im Technikraum bereit.

Infra

Und jetzt? Wenn die Rohbauer abgezogen sind, wird es erstmal ruhig auf dem Bau. Die Fenster kommen erst im Februar und bis dahin können wir eigentlich nur die Schlitze für die Elektroverkabelung schon mal in Angriff nehmen, hoffen, dass im Januar die Dachabdichtung erfolgt und die Trockenbauarbeiten stattfinden können. Ein weiterer Punkt auf unserer Liste sind Garagentor und Garagentüren. Ach, und Weihnachten ist ja auch noch!

4 Kommentare zu “Tag 95 | in den letzten Zügen und schwere Entscheidungen

  • Gute Entscheidung mit der Ganzglasbrüstung! Sieht bestimmt sehr klasse aus, wenn es fertig ist. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    • Liebe Nana,
      ja, wir sind auch ganz glücklich mit der Entscheidung. Bisher haben wir aber auch noch keinen Kostenvoranschlag auf dem Tisch 🙂 Euch auch ein tolles Adventswochenende und eine erfolgreiche Woche auf dem Bau! Tanja & Marc

  • Hallo in den Norden? oder ist der Süden, ich weiß es gar nicht genau. Wie auch immer – Glas ist eine tolle Sache, hätten auch gern viel mit Glas gearbeitet. Viel Spass noch bei Euren vorweihnachtlichen Bauarbeiten und Euch noch eine schöne Adventszeit! Viele Grüße, Hardy

    • Hallo Hardy,
      kommt drauf an, von wo aus man es betrachtet 🙂 Wir sind im Norden von Bayern, von Norddeutschland aus gesehen aber damit eher im Süden! Glas ist wirklich eine tolle Angelegenheit, muss man halt nur öfter putzen… Sind schon gespannt auf die ersten Kostenvoranschläge! Warum „hätten“? Woran scheitert es? Auch Euch beiden eine tolle Vorweihnachtszeit und dass es weiter so flott voran geht! Liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere