Tag 158 | Warum heißt die Muskelhypothek eigentlich Muskelhypothek?

Haus_ohne_Geruest_vorne

Das ist eigentlich ziemlich einfach, man kennt als Bauherr nach ein paar Tagen jeden einzelnen Muskel in seinem Körper, der sich durch Schmerzen hervortun kann. Wir sind echt k.o. und werden heute Nacht extrem gut schlafen, aber auch glücklich und zufrieden mit unserem Tagwerk.

Kueche

Die Arbeiten im Keller sind soweit abgeschlossen. Hier war es besonders anstrengend, den Kalksandstein aus der Wand zu klopfen. Im Obergeschoss sind bereits das Schlafzimmer, das Badezimmer sowie Arbeits- und Ankleidezimmer fertig. Es fehlt jetzt nur noch die Lounge, hier steht leider ein Fensterelement dumm im Weg rum, dass noch nicht eingebaut wurde. Im Erdgeschoss haben wir uns heute um die Küche, das Gästezimmer und den Flur gekümmert, hier stehen aber noch ein paar Schlitze an und natürlich noch Speisekammer und das komplette Wohnzimmer, das wird aktuell noch als Fensteraufbewahrungsstation missbraucht.

LoungeArbeitszimmer Essbereich Fensterlager

Der Bürgersteig und das komplette Haus wurde einmal durchgefegt und wir haben eine Menge Staub aufgewirbelt. Dafür wirkt es jetzt gleich schon ein bisschen sauberer und ordentlicher. Strahlender Sonnenschein zum Feierabend hat uns dann nochmal veranlasst, ein paar Bilder zu machen von unserem zukünftigen Zuhause. Unser Architekt hat sich vorsichtig geäußert, dass wir wohl so im Juli einziehen können. Das ist nun auch nicht mehr ewig lange hin!

Haus_ohne_Geruest_hinten

Auch das Problem mit dem sich immer wieder über die Satellitenschüssel der Nachbarn drehenden Krans wurde heute morgen schon sehr früh endgültig behoben. Ein einzelnes, einsames Männlein hat einfach den Ausleger eingeklappt und den Kran schon mal ein wenig gekürzt. Nächste Woche soll er dann auch endlich final abgebaut werden.

Ab Anfang März wird dann mit Heizung, Lüftung und Sanitär durchgestartet. Bis dahin werden wir auch mit den Elektroarbeiten soweit sein, dass unser Elektriker die Rohre mit Kabeln füllen und die letzten Maßnahmen ergreifen kann.

2 Kommentare zu “Tag 158 | Warum heißt die Muskelhypothek eigentlich Muskelhypothek?

  • Wow! Da ward Ihr ja wirklich sehr, sehr fleissig! Gute Erholung wünsche ich!!

  • Jetzt habt Ihr wohl das Schlimmste hinter Euch… 🙂 Ich glaube, mit dem Innenputz bekommt das ganze wieder eine neue (besonders saubere ;)) Qualität. Frohes Schaffen!!! Lieben Gruß! Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere