Trip Trap – die Treppe

Der Bauunternehmer ist beauftragt, hat schon alle Details mit dem Architekten geklärt, die Statik ist so gut wie fertig und wir warten jeden Tag auf die Nachricht, wann der Bagger nun endlich anrollt. Und so langsam macht sich bei mir Nervosität breit – haben wir an alles gedacht? Ist jetzt wirklich alles so, wie wir es uns vorstellen? Was passiert, wenn etwas schief geht? Und wie machen wir das jetzt mit der Finanzierung? Wir sind zudem schwer beschäftigt mit der Badplanung und uns raucht schon der Schädel vor lauter Wasserhähnen, Kloschüsseln und Handtuchhaltern. Aber davon ein anderes Mal mehr…

Treppe

Zumindest das Thema Treppe ist nun endgültig beschlossen. Aufgrund der innovativen Lichtsteuerung an der Treppe werden LED-Lichtleisten unter den Stufen befestigt werden. Damit man diese nicht sieht, sollen Nuten von unten in die Stufen gefräst werden. Damit war die Entscheidung für Holz gefallen. Es werden ca. 4 cm dicke Holzstufen in gekälkter Eiche. Das passt dann auch schön zum Boden, der ja auch in einem hellen Holzton gehalten ist. Die Seitenwände werden einfach verputzt und weiß gestrichen. Zudem haben wir noch eine weitere Stufe freigelegt und den Kellerabgang ein bisschen nach hinten verschoben. So wird auch der Flur jetzt luftiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere