Tag 164 | „Das große Krabbeln“

Haus_Suedseite

In der letzten Woche wurden fleißig die Fenster montiert. Jeden Tag gab es wieder eine Neuerung auf der Baustelle zu bestaunen, wenn auch an manchen Tagen nur sehr kleine… Heute wurden die restlichen großen Fensterelemente eingesetzt unter Zuhilfenahme einer „Spinne“. Spinnen sind jetzt nicht unbedingt Marcs Lieblingstiere, aber in diesem Fall hat die kleine Kranspinne sehr gute Dienste geleistet, teilweise allerdings auf ziemlich abenteuerliche Weise! Die Glaseinsätze wiegen bis zu 300 kg, ohne Kran bewegt sich da nichts mehr!

SpinnenmobilSpinneSpinne2

Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Ganzglasecke im Arbeitszimmer oben. Ein paar Scheiben und Türen müssen noch eingesetzt werden und Abdichtungsarbeiten durchgeführt werden. Bis Dienstag wollen die Herren aber fertig werden.

Die Entscheidung für die Sonderlackierung haben wir auch jetzt nach dem Einbau nicht bereut! Es sieht einfach toll aus. Die Sonderfarbe RAL7022 (umbragrau) macht sich ganz hervorragend und wir können uns nicht satt sehen an der tollen Optik. Aber selbstverständlich gibt es auch ein paar Dinge, die nicht ganz so gelaufen sind, wie wir uns das vorgestellt haben. Beim Einbau wurde ein Fensteraußenrahmen verkratzt – dummerweise auch noch genau der an der Küchentür, der uns immer wieder ins Auge fallen würde. Hier wird nun nach einer Lösung gesucht, die die Optik nicht verschandelt, ansonsten muss die Aluschale ausgetauscht werden. Alle Türelemente haben eine flache Schwelle nach Außen, die ist zwar optisch nicht der Brüller, aber wer möchte schon immer wieder über einen Fensterrahmen steigen, wenn er das Grillfleisch rausträgt? Nur das Türelement im Gästezimmer hält genau diese Stolperfalle parat. Warum diese nun anders gefertigt wurde als die anderen? Wir wissen es nicht. Leider hat sich bei unserem großen Fensterelement im Essbereich auch noch eine unschöne Gemeinheit eingeschlichen. Aus konstruktiven Gründen musste dieses als Holz-Alu Fenster gefertigt werden. Angeblich sollte das optisch kein Unterschied sein und die beiden Serien sich perfekt ergänzen. Leider variieren die Höhen der unteren Fensterrahmen und das Aluprofil an der unteren Kante ist bei dem einen Fenster durchgezogen, bei dem andern nur einseitig verbaut. Bei dem einen der Rahmen auf Gehrung gearbeitet, bei dem anderen eben nicht. Was sich der Herr in der Planungsabteilung wohl dabei gedacht hat?

Trotzdem wieder ein großer Schritt in Richtung Eigenheim geschafft.

6 Kommentare zu “Tag 164 | „Das große Krabbeln“

  • Das sieht wirklich ganz klasse aus!! Tolle Spinne! Ich habe den Einbau bei uns ja leider verpasst. Danke, daß ich es jetzt bei Euch nachholen konnte!! 🙂
    So eine Ganzglasecke ist wirklich eine tolle Lösung. Wäre bei uns im Schlafzimmer auch ganz toll gewesen, aber jetzt ist es dafür zu spät. Ohne Baublogs wüßte ich noch nicht mal, dass es das gibt 😀

    • Liebe Nana,
      aber mit dem allergrößten Vergnügen! Du hast Recht, Ganzglasecken sehen wirklich toll aus, leider ist es auch nicht so ganz günstig und nicht jeder Hersteller traut sich an die Fertigung. Wir sind aber wirklich sehr glücklich, dass wir uns dafür entschieden haben. Bleibt nur noch die Daumen zu drücken, dass sie auch wirklich dicht sind!
      Liebe Grüße zu Dir und einen tollen Abend! Tanja

  • Schöne große Fenster habt Ihr, soweit ich das erkennen kann, von außen grau und innen weiß, richtig? Habt eigentlich überall Aluminiumfenster?
    Liebe Grüße, Hardy

    • Hallo Hardy,
      innen weiß, außen RAL7022 (umbragrau). Wir haben außen überall Aluminium, allerdings sind die meisten Fenster innen Kunststoff, nur ein paar wenige große Elemente mussten aus Holz gefertigt werden weil es sonst instabil geworden wäre. Wirklich sehen kann man den Unterschied nur, wenn man ganz genau hinschaut… Einen schönen Abend und liebe Grüße, Tanja

  • Wow das sieht super aus 🙂 Das wird wunderbar aussehen wenn es fertig ist!
    Ich hoffe alle nicht so schönen Probleme lassen sich lösen!
    Viele Liebe Grüße

    • Liebe Sandra,
      das hoffen wir auch! Bis dahin sind wir erstmal gespannt. Am Dienstag sollen ja alle Arbeiten abgeschlossen sein, dann werden noch kleinere Ausbesserungen gemacht. Alles in allem aber eine gute Entscheidung! Liebe Grüße zu Dir und bis bald! Tanja

Schreibe einen Kommentar zu Nana Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere