Innenvisualisierung – unser kleines Haus in 3D

Da sind sie nun, die ersten Eindrücke unseres neuen Zuhauses! Ist schon faszinierend, dass man einfach so virtuell durch die Räume gehen, verschiedene Lichtstimmungen einfangen und mal in alle Ecken blicken kann. Wenn auch perspektivisch nicht immer ganz korrekt. Habt ihr Lust auf einen kleinen Rundgang? Na dann mal los!

EG

Dann tretet mal ein in unser neues Domizil! Das ganze Haus ist ja sehr offen gestaltet und so kann man vom Flur aus auf die Treppe und den Essbereich – und auch gleich wieder hinaus in den Garten – sehen. Rechts ist dann die Küche vorgesehen und links geht es ins Wohnzimmer. Dort findet Ihr den wunderschönen  Kamin, der sowohl vom Ess- als auch vom Wohnbereich aus einzusehen ist. Genau so hatten wir es uns gewünscht. Das Highlight des Hauses ist aber der offene Luftraum über dem Esstisch und das riesengroße Panoramafenster. Da wir hier ganz sicher die meiste Zeit verbringen werden, haben wir entsprechend viel Platz eingeplant.

OG_Luftraum

Im oberen Stockwerk haben wir eine Lounge eingeplant. Ähm, ist eigentlich völlig nutzloser Raum, macht aber den gesamte Bereich so wundervoll offen und luftig. Eigentlich war der zusätzliche Raum als Schlaf- oder Kinderzimmer gedacht, aber solange kein akuter Bedarf besteht, bleibt dieses Zimmer auch aus Kostengründen halt einfach ohne Wände. Mit ein paar Trochenbauwänden kann der Riesenflur aber ganz schnell in ein 15 m² großes Zimmer verwandelt werden.

Und wo wir schon mal oben angekommen sind, zeige ich Euch dann auch gleich noch den Rest…

OG

Das Badezimmer bekommt eine riesige Dusche und ein großes Doppelwaschbecken. Nicht zu vergessen natürlich der Wäscheabwurfschacht, der in einem Podest untergebracht wurde. So muss man sich nicht einmal bücken. Ein kleines Ankleidezimmer mit einen sehr großen Schrank auf der Einen und einer durchgängigen Kleiderstange auf der anderen Seite schafft viel Stauraum. Und das recht kleine Schlafzimmer kommt so ganz ohne eine große Schrankwand aus. Eine hinterleuchtete Wand in Betonoptik schafft Behaglichkeit.

Ja, im Schlafzimmer wird es dunkelgrauen Teppichboden geben. Das Bett ist in Buche massiv und passt leider farblich so überhaupt nicht zu den Bodenbelägen, die uns gefallen. Also gibt es jetzt erst einmal ein günstige Bodenlösung. Wenn wir uns in 20 Jahren ein neues Bett anschaffen müssen, kommt dann auch gleich ein schöner Boden mit rein! Da es die meisten Möbel schon gibt, sind wir natürlich recht festgelegt, dennoch wird es das eine oder andere neue Möbelstück geben müssen, dass einfach noch fehlt. Der Esstisch ist bisher nur in unser Vorstellung vorhanden und auch ein großer Kleiderschrank ist erst noch in Planung. Aber Rom ist ja schließlich auch nicht an einem Tag erbaut worden!

So, jetzt machen wir aber mal weiter mit der Möblierung und den Detailplanungen…

7 Kommentare zu “Innenvisualisierung – unser kleines Haus in 3D

  • Sehr schön geworden! Ich habe schon überlegt, ob wir nicht auch einfach einen Teil der Wand vom ersten Kinderzimmer weglassen sollten, dann hätten wir auch so eine nette Lounge 😉 Ansonsten haben wir da so einige Gemeinsamkeiten 😉 (wie zum Beispiel das Fenster über zwei Etagen <3).

  • Hey, mit welchem Programm habt ihr diese tollten 3D Visualisierungen erstellt? Sie sehen sehr gut aus 🙂
    LG Yvonne

  • Liebe Yvonne,
    die Visualisierungen sind mit dem Home Designer von Chief Architect gemacht. Ist aber leider nicht kostenfrei, gibt’s z.B. bei ebay…
    Einen tollen Samstag!
    Liebe Grüße, Tanja & Marc

  • Tolle 3D Visualisierungen! Scheint ein sehr schönes Haus zu werden 🙂
    Wünsche euch viel Erfolg beim Bau!
    LG, Moni

    • Liebe Moni,
      ganz lieben Dank, freue mich sehr! Wir bleiben dran und werden berichten.. Wäre gern auch schon so weit wie Ihr 🙂
      Wünsche Dir ein ganz tolles Wochenende! Liebe Grüße, Tanja

  • Sehr schönes Raumkonzept. Gefällt mir. Viel Erfolg beim Hausbau!

  • Hallo liebe Häuslbauer!
    Ich finde eure Seite echt super!!! Wir sind gerade mitten im Rohbaugeschehen. Diese Woche kommt wahrscheinlich noch der Dachstuhl.
    Möchte auch gerne die Räume in 3D Visualisieren, nur leider scheint es das Programm auf Ebay nicht mehr zu geben?
    Die neueste Version direkt über den Hersteller ist doch ziemlich teuer.
    Wollte euch deswegen fragen ob ihr eure Version verkauft?

    Liebe Grüße
    und danke für die vielen tollen Anregungen
    Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere