Sockelleisten montieren für Anfänger

sockelleisten-selber-montieren

Frau Ungeduld konnte es im Keller gar nicht schnell genug gehen, daher wurden auch schon Sockelleisten montiert auch wenn noch gar keine Türen eingebaut sind. Da man die Leisten aber auch wieder sehr leicht aus den Klickschienen herausnehmen kann, war es kein Problem, hier schon mal alles soweit zuzuschneiden und die Befestigungen anzuschrauben. An den Türen müssen die Leisten dann noch endgültig auf Maß geschnitten werden. Bedeutet ein wenig mehr Verschnitt, allerdings konnten wir so schon mal ein paar Regale ins Lager stellen ohne nachher wieder alles ausräumen zu müssen.

sockelleisten-selber-montieren-steinauf-stein

Ich wollte also mal langsam loslegen, wir haben Sockelleisten im Baumarkt ausgesucht, eine Gehrungsschiene und passende Säge waren noch im Fundus. Und dann saß ich dort mit der – leider nicht ausreichend hohen – Lehre und einem niedlichen kleinen Sägelchen und habe ratlos vor mich hingestarrt. Einen Besuch im Baumarkt später hatte ich dem Bauherrn dann mein hübsches neues Spielzeug als absolut notwendig verkauft und bin nun stolze Besitzerin einer nicht ganz günstigen Hobbyheimwerker-Gehrungsäge. Mag vielleicht ein wenig übertrieben sein für ein paar Sockelleisten, dennoch bin ich so froh über die Anschaffung, dass ich jeden Gedanken an die Hunderte von Gehrungsschnitten, die ich von Hand hätte schneiden müssen, mit einem Lächeln beiseite schiebe. Und plötzlich macht die Arbeit richtig Spaß! Der Keller ist so gut wie fertig, hier fehlen eigentlich nur noch der Flur (da sind so viele Türen, dass ich tatsächlich noch auf den Schreiner warte…) und der rückwärtige Teil des Technikraumes (hier steht die Heizung noch im Weg, so dass ich einfach nicht dran kam).

sockelleisten-selber-montieren-werkzeug

Für eine mittelmäßig begabte Bauherrin ist das Ergebnis erstaunlich präzise und ansehnlich geworden. Wenn nun auch noch der Estrich gerade gewesen wäre, könnte sich das Ergebnis richtig sehen lassen. Besonders im Lager taten sich dann auch noch einige Gemeinheiten auf. Die Betonverschalung saß an ein paar Stellen wohl nicht ganz bündig, so dass wir einige hervorstehende Wandteile zu verzeichnen hatten. Hier wurde die Sockelleiste auf der Rückseite mittels einer kleinen Handschleifmaschine ein wenig in Form gebracht. An den Betonaußenwänden wurden die Leisten dann mit Montagekleber befestigt, so dass wir keine Bohrlöcher in unsere weiße Wanne jagen mussten. Geht nebenbei bemerkt auch noch viel schneller…

sockelleisten-selber-montieren-ausfraesen sockelleisten-selber-montieren-ecken

Bisher sind alle Finger dran geblieben und die Bauherrin hat Ihre liebe Ruh. Das Lager ist bereits vollgestapelt, erste Regale zieren die Wände und so wandern jeden Tag schon ein paar Kisten aus Keller und Garage rüber in das neue Haus. Am Umzugstag wird also nicht mehr allzu viel übrig sein, dass wir noch einladen müssen.

lager

Jetzt scharre ich mit den Hufen, dass im Erdgeschoss endlich die Fliesen auf den Boden kommen, damit wir auch hier mit den Sockelleisten beginnen können. Der Umzug ist in vier Wochen angesetzt, so langsam wird es uns ein wenig mulmig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere