Tag 257 | Steckdosen sind ganz schön scharfe Biester!

Steckdosen

Das letzte Wochenende haben wir genutzt, um uns schon mal den weiteren Elektroarbeiten zu widmen. Will ja auch alles erledigt sein, bevor dann der Maler und die Fliesen kommen. So haben wir die Steckdosen im EG und OG bereits verkabelt und eingebaut. Das geht schön schnell und ist auch für mich als absoluter Anfänger kein Problem – wenn man weiß wie es geht… Leider musste ich feststellen, dass die Dinger tatsächlich ganz schön viele scharfe Kanten haben, die meine beiden Daumen sehr haben leiden lassen. Immerhin 81 Stück wurden bereits eingebaut. Die restlichen werden nun noch im Keller untergebracht. Unser Elektriker hatte ja bereits den ersten Verteilerkasten im Keller installiert, der zweite ist nun bestellt und wird bald folgen. Dann können wir auch endlich die vielen Kabel, die im Moment noch im Keller herumhängen, sinnvoll verstauen. Morgen kümmern wir uns dann noch um die Steckdosen im Keller.

Steckdosen_einbauen

Das Klima in unserem Haus ist derweil etwas feucht. Unten kaltfeucht und oben warmfeucht… Der trocknende Estrich gibt ganz schön viel Wasser an die Fensterrahmen und Decken ab. Ich wische fleißig jeden Abend und Lüften dürfen wir auch inzwischen. Besonders im Keller hat die Luft kaum Chance sich auszutauschen. Am Trockenbau im HWR haben sich schon ein paar wenige Schimmelsporen eingefunden, die es bei uns ganz klasse finden. Denen wurde natürlich sofort der Kampf angesagt!

Seit Montag haben unsere fleissigen Verputzer dann die Deckenfugen gespachtelt und auch unter den Fensterbänken den noch fehlenden Putz aufgebacht. Sieht gleich schon viel besser aus! Leider hat sich unsere Dachfirma noch nicht um die Dachisolierung von Garage und Balkon kümmern können, so dass die Putzarbeiten verzögert werden. Ab nächsten Dienstag werden die Abdichtarbeiten fortgesetzt und es wird dann zeitnah weitergehen können.

Decken

Derweil haben wir das Angebot von unserem Gartenbauer für das Pflastern der Auffahrt und des Weges zum Haus erhalten. Unfassbar, was ein paar Pflastersteine kosten sollen! Da bekommt man ja einen tollen neuen Kleinwagen dafür. Damit hatten wir in der Form nicht gerechnet und waren erstmal geschockt. Selber verlegen ist mangels Erfahrung auch nicht so einfach…

3 Kommentare zu “Tag 257 | Steckdosen sind ganz schön scharfe Biester!

  • Fleißig, fleißig seid Ihr! Für was für ein Pflaster habt Ihr Euch denn entschieden? Wenn ich fragen darf 😉 Liebe Grüße Nana

    • Liebe Nana,
      angefragt hatten wir Vianova von Kann, im Angebot steht leider ein völlig anderer Stein. Aber es sind leider nicht so sehr die Kosten für den Stein als das ganze „Drumherum“, dass es so teuer macht! Habt Ihr schon etwas ausgesucht?
      Ein tolles Bad habt Ihr, bin ganz begeistert! Viele liebe Grüße zu Dir und einen schönen Tag! Tanja

      • Liebe Tanja, wir haben jetzt auch gerade Angebote bekommen (für den Vorgarten und z. T. für den Garten) und können Dir da nur beipflichten, was den Preis angeht. Dafür muß ich viele, viele Dienst machen …. Wir hatten auch einen von Kann (Vanity) ins Auge gefasst oder Metten gefällt uns auch. Mal sehen, aber dafür müßte erstmal das Gerüst weg….. Danke schön, für das nette Kompliment fürs Bad. Ich freue mich sehr darüber, vor allem, weil der Rest so schleppend voran geht *seufz*
        PS Unser Haus wird übrigens schon bewohnt, nur nicht von uns, sondern wie wir heute morgen kurz gesehen haben, nistet wohl ein Vogelpärchen bei uns im Raufstore Kasten. Ob die wohl auch Miete zahlen? 😀 Davon könnten wir vielleicht die Zinsen zahlen 😀 Ich hoffe bei euch geht es besser voran!! Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere