Tag 274 | Unendlich viel Kies

Diese Woche passiert doch so einiges und es wird von Tag zu Tag „fertiger“. Am Montag wurde das Garagentor sowie die beiden Türen für die Garage endlich geliefert und montiert. Auch haben wir gleich den Kies für das Garagendach vom Baustoffhändler liefern und direkt auf das Dach stellen lassen. Es hat gehalten und der Riss hat sich bisher auch nicht mehr vergrößert. Gestern haben wir einen freien Tag genutzt, um den Kies auf dem Garagendach gleichmässig zu verteilen. Und nun wissen wir auch, warum der Dachabdichter uns empfohlen hat, diese Arbeiten selber zu übernehmen und viel Geld zu sparen… Das Zeug ist nicht nur sauschwer, die Arbeit ist auch wirklich nicht sonderlich erbaulich. Heute können wir uns kaum bewegen…

Garagentor kies-gargendach

Nun ist es also vollbracht und die Garage soweit fertig. Nun fehlen nur noch die Regenrohre. Der Dachabdichter wird in den nächsten Tagen noch die restlichen Arbeiten erledigen.

kies-garagendach-attika

Mit Volldampf geht es bei den Malern voran, die im OG und EG bereits die Grundierung der Wände in schönem, strahlenden Weiß aufgebracht haben.

lounge Flur Wohnzimmer

Immer noch auf sich warten lässt der Trockenbauer, der noch die restlichen Wände schließen und danach verspachteln und schleifen muss. Hier sind wir äußerst gespannt, ob er sein nächstes Versprechen, morgen endlich zu kommen auch einhalten wird. Die Maler arbeiten derweil „drumherum“ und schimpfen wie die Rohrspatzen, dass sie so nicht arbeiten können…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere